Unsere Glaubensgrundlage

Diese Bedingungen müssen akzeptiert werden um an unserem Forum teilnehmen zu können.

Moderator: Hellmut

Unsere Glaubensgrundlage

Beitragvon Jesusfreak » Donnerstag 30. August 2007, 23:09

Liebe Forenmitglieder oder solche die es werden wollen

Lydie und ich möchten euch, unsere Glaubensgrundlage mitteilen, um Missverständnisse und unnötige Diskussionen zu vermeiden. Wir investieren viel Zeit, um euch das Evangelium genau so weiterzugeben, wie es geschrieben steht, und um auf Fragen und Probleme einzugehen.

Wir wollen falschen Propheten, Irrlehrern und solchen die über die Bibel herziehen keine Plattform bieten, sondern neue Glaubensgeschwister im Glauben stärken, Unklarheiten aus dem Weg räumen und Tipps geben für authentisches, aktives und befreites Christsein.

Kritik oder Unglaube ist Sache jedes einzelnen. Aber wir dulden keine Irrlehren die zwar "nett" und "christlich" klingen, aber die Wahrheit verfälschen.

Wir werden Beiträge, die unserem Glaubensbekenntnis widersprechen, mit oder ohne Kommentar löschen und die Autoren verwarnen/löschen.

Nachfolgend liegt eine Beschreibung unseres Bekenntnisses vor: (Ev. Allianz)

Wir bekennen uns:

* Zur Allmacht und Gnade Gottes, des Vater, des Sohnes und des Heiligen Geistes In Schöpfung, Offenbarung, Erlösung, Endgericht und Vollendung.

* Zur göttlichen Inspiration der Heiligen Schrift, ihrer völligen
Zuverläßigkeit und höchsten Autorität in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung.

* Zur völligen Sündhaftigkeit und Schuld des gefallenen Menschen, die
ihn Gottes Zorn und Verdammnis aussetzen.

* Zum stellvertretenden Opfer des menschgewordenen Gottessohnes, als
einziger und allgenügsamer Erlösung von Schuld und der Macht der Sünde und ihren Folgen.

* Zur Rechtfertigung des Sünders, allein durch die Gnade Gottes,
aufgrund des Glaubens an Jesus Christus, der gekreuzigt wurde und von den Toten auferstanden ist.

* Zum Werk des Heiligen Geistes, welcher Bekehrung und
Wiedergeburt des Menschen bewirkt, im Gläubigen (Christen) wohnt und ihn zur Heiligung befähigt.

* Zum Priestertum aller Gläubigen (Christen) welche die weltweite
Gemeinde bilden, den Leib, dessen Haupt Christus ist, und die durch seinen Befehl zur Verkündigung in aller Welt verpflichtet ist.

* Zur Erwartung der persönlichen, sichtbaren Wiederkunft des Herrn Jesus Christus in Macht und Herrlichkeit, zum Fortleben, der von Gott gegebenen Personalität des Menschen, zur Auferstehung des Leibes zum Gericht und zum ewigen Leben der Erlösten in Herrlichkeit.


Liebe Grüsse Jesusfreak & Lydie
Nicht immer ist der Glückliche dankbar, aber der Dankbare ist immer glücklich.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven

Zurück zu Nutzungsbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron